Juli 2018

„Alles im Fluss“ – unter dieser Überschrift war ich mit einer Gruppe von Erwachsenen am kleinen Flüsschen Alb zum meditativen Naturerleben bei hochsommerlichem Wetter am 01. Juli unterwegs. Wie wunderbar, die warme Sonne zu spüren, den Schatten alter Bäume zu genießen, den Wind auf Haut und in den Haaren zu fühlen und schließlich mit den Füßen ins eisig kalte Wasser des Flusses zu steigen.

Bei Achtsamkeitsübungen in der Natur begegne ich der Natur auf ruhige und meditative Weise. Ich lasse mich auf die Empfindungen der Sinne ein und bin ganz im leiblichen Spüren – ohne dass der Kopf vorgibt, wohin die Reise gehen soll:

  • Welche Sprache hat wohl ein plätschernder Fluss, der über Steine springt und welche Worte kommen mir beim Zuhören spontan dafür in den Sinn?
  • Wie ist es, auf einer Brücke zu stehen und schweigend auf das zufließende Wasser zu schauen – und dann auf der anderen Seite der Brücke dem abfließenden Wasser nachzusehen? Welche Gefühle, Gedanken, Bilder und Assoziationen tauchen da auf?
  • Wie ist es, das Gleiche zu machen, dabei aber mit den Füßen mitten im fließenden Wasser zu stehen?
  • Wie fühlt es sich an, am rauschenden Wehr zu sitzen, schweigend die Energie des Wassers wahrzunehmen, sich von dem Rauschen mitreißen und von der Kraft des Wassers füllen zu lassen?

Das waren nur einige der meditativen Übungen in den vier Stunden, in denen wir gemeinsam draußen waren. Übrigens: Das Flüsschen Alb fließt mitten durch Karlsruhe. Achtsames Naturerleben und erholsame, erfrischende Momente in der Natur sind auch mitten im urbanen Raum möglich.

Naturerlebnis-Tipp: Vielleicht haben Sie in der Nähe Ihres Zuhauses einen Bach oder einen Fluss. Wie wäre es dann, wenn Sie sich im Hochsommer ab und zu mal eine kleine erfrischende Auszeit mit Achtsamkeitsübungen in der Natur und am Wasser gönnen? Nehmen Sie die oben beschriebenen Fragestellungen mit und schenken Sie sich mindestens eine Stunde Zeit. Wenn Sie die Achtsamkeitsübungen öfter machen, werden Sie merken, dass die Eindrücke von Mal zu Mal anders sein können.