View Post

Februar 2019

Was macht eine Naturerlebnispädagogin eigentlich im Winter? Sie geht natürlich auch raus, und das bei Wind und Wetter! Der Winter ist eine ruhigere Zeit, ideal, um neue Ideen für Naturerlebnisangebote zu entwickeln und dazu die passenden, inspirierenden Orte zu finden. So sind wir beide, mein Mann und ich, auch im Winter oft auf „immergrünen Wegen“ unterwegs, zur Zeit vor allem …

View Post

Februar 2018

Tja, da war ich mit meiner Freude über den Vorfrühling doch wohl sehr optimistisch…
Beim Streifzug durch den Pfälzer Wald ist es heute jedenfalls sehr winterlich und kalt. In einem trocken gefallenen Bachtal liegen von leichtem Schnee überzogen viele dünne Stämme und dicke Äste kreuz und quer durcheinander.

View Post

Dezember 2017

Still und aufgeräumt liegen die hügeligen Weinfelder der Südpfalz im Dezember da. Mir zeigt sich die sonst so heitere Landschaft nun ganz ruhig, leicht nebelig, winterlich streng, fast erstarrt. Die Farben verschwinden, und doch lassen sich immer noch unterschiedliche Grüntöne ausmachen, entdecke ich ein paar letzte rote Blätter an den Rebstöcken und viele Schattierungen von Braun und Anthrazit. Nichts lenkt …

View Post

November 2017

Ach, dieser November-Blues… Ich nutze eine Regenpause und streife durch den Wald. Und da liegen sie nun im Laub, die stacheligen Hüllen der Edelkastanienfrüchte, die sich schon längst Eichhörnchen, Eichelhäher, Siebenschläfer oder vielleicht ein kundiger Mensch geholt hat. Zum Sammeln der Nussfrüchte hätte ich mich früher im Herbst aufmachen müssen. Ess-Kastanien, wie sie auch genannt werden, wachsen in Deutschland vor …