View Post

September 2021

Wer hätte von denjenigen, die sich am Samstagvormittag Mitte September auf den schmalen Pfad begaben, der gleich hinter dem eher hässlichen Rheinauer Industrie- und Hafengebiet ins Grüne abzweigt, vorher gedacht, welche wunderbaren, geradezu magischen Plätze im Dschungel des Auwaldes verborgen sind? Auf vielfältige Weise und mit viel Muße ließen sich diese Schätze entdecken! Sich mit allen Sinnen einlassen und sich …

View Post

Juli / August 2021

Wir sind mit einer Gruppe Erwachsener unterwegs im Bienwald auf dem West-Wall-Weg, auf einer Entdecker-Tour mit insgesamt 20 Stationen. Wir haben dieses Format des Naturerlebens entwickelt, um auch unter den Beschränkungen der Corona-Pandemie mit Gruppen in die Natur gehen zu können. Nun ist es Sommer – und wir können gemeinsam los gehen! An Punkt 10 der gemeinsamen Wanderung stoßen wir …

View Post

Juni 2021

Das Interesse an spirituellen Auszeiten in der Natur nimmt zu. Viele Menschen haben während des Corona-Lockdowns wieder oder neu entdeckt, dass Draußensein im Wald, Stille und Weite wohltuend auch für die Seele sind. Ich, Michael Krischun, bin im Leitungsteam der Pilgerbegleiter-Qualifikation der Evangelischen Landeskirche in Württemberg. Endlich konnte am vergangenen Wochenende der Kurs 2021 beginnen. Da wir im Vorfeld nicht …

View Post

Februar 2021

Das Jahr ist noch jung… doch wie es wohl wird angesichts der anhaltenden Pandemie? Was gibt uns dabei Kraft, welche vielleicht neuen Wege werden wir entdecken, wovon werden wir uns verabschieden müssen? Ich habe den Eindruck, dass sich das viele Menschen derzeit fragen, müde geworden durch die lange Zeit des Lockdowns. Eine Sehnsucht nach etwas Anderem ist bei vielen spürbar. …

View Post

August 2020

Stille, Zeit, Sinn, Spiritualität, Natur – auch das können Themen für eine künstlerische Auseinandersetzung mit Naturmaterialien in der Natur sein. Wir hatten uns sehr gefreut, diesen Themen in klösterlicher Atmosphäre nachzuspüren und als Land-Art zu gestalten.  Ja, es war sehr heiß in diesen Augusttagen. Und ja, die Trockenheit im Nationalpark Harz und im Vorland dieses erstaunlichen Mittelgebirges war unübersehbar. Auch …

View Post

Juli 2020

In diesem Sommer werden wohl viele Menschen ihre Ferien zu Hause verbringen. Wie wäre es, in dieser Zeit die heimische Natur dabei einmal ganz neu zu entdecken? Spielerisch, lustig, kreativ, phantasievoll, meditativ, nachdenklich.…  auf jeden Fall gemeinsam! Zum Sommerprogramm unserer Kirchengemeinde für Zuhausegebliebene mit dem netten Titel „Sommer unter’m Kirchturm“ tragen wir im Juli gerne mit drei unterschiedlichen Formaten einer …

View Post

September 2019

Duftendes Räucherwerk – ein vielleicht ungewöhnlicher Zugang zur heimischen Pflanzenwelt? Es müssen nicht immer unbedingt exotische Harze, kostbare Hölzer aus dem Orient oder Weißer Salbei aus einem Indianerreservat sein. Sich mit der Nase aufzumachen, um heimische aromatische Pflanzen kennen zu lernen, die eine lange Tradition als Räucherpflanzen in unserem Kulturraum haben, macht sehr viel Spaß!  Zu einem kleinen, feinen Workshop …

View Post

August 2019

Alle stöhnen über die sommerliche Hitze… Und meinen Mann und mich zieht es bei über 40° C auch nur noch ans Wasser. Die Ahr, die wilde Tochter des Rheins, ist glücklicherweise nicht weit. Wir wandern auf schmalen Pfaden unter dem Blätterdach des Auwalds an ihrem Ufer entlang, außer uns ist niemand unterwegs. Wir lauschen dem Plätschern des Flüsschens, das sich …

View Post

Juli 2019

Pilgern – die zweite! Unterwegs im strömenden Regen auf dem Weg zum Pilgerbegleiter… Genauer gesagt war ich entlang des schwäbischen Jakobsweges unterwegs, dreieinhalb Tage rund 70 Kilometer durch Württembergische Landschaften bis Frommenhausen. In Kleingruppen hatten wir vorher jeweils Halbtagesetappen mit Impulsen vorbereitet, die nun aktiv erprobt, erwandert und erpilgert wurden, bis wir am Abend das Ganze reflektieren und durch Theorie …

View Post

Juni 2019

Waldbaden im Sommer bedeutet Schwelgen in Aromen! Mit einer Gruppe von Erwachsenen waren wir wieder draußen im Pfälzerwald. Ein paar Tropfen Regen machten gar nichts aus, sondern intensivierten das Dufterlebnis nur noch. In der sommerlich warmen Luft verströmten die Bäume besonders verschwenderisch ihre balsamischen Düfte, die beleben oder beruhigen können, je nachdem, was man gerade braucht. Ein Gang durch schattige …