View Post

April 2020

Da sitze ich nun mittags am Waldrand, etwas in den lichten Schatten zurück gezogen, denn die  Aprilsonne brennt erstaunlich heiß vom Himmel, und mache eine Pause. Direkt vor mir fliegen mehrere kleine puschelige Insekten unermüdlich über dem staubigen Boden hin und her, ab und zu drücken sie mit dem Hinterleib kleine Kuhlen in den Sand. Wer ist das? Und was …

View Post

Februar 2020

Da lag sie nun, vom letzten großen Wintersturm gefällt, im Wurzelbereich gebrochen und schon im Fallen zersplittert und aufgerissen. Fast konnte ich noch das Krachen und das tiefe Dröhnen erahnen, mit dem die mächtige Fichte auf den Waldboden aufgeschlagen war… Nun war alles still. Ich ging nahe heran und lugte in den aufgebrochenen Stamm. Welche Windungen das Holz nahm, und …

View Post

Februar 2018

Tja, da war ich mit meiner Freude über den Vorfrühling doch wohl sehr optimistisch…
Beim Streifzug durch den Pfälzer Wald ist es heute jedenfalls sehr winterlich und kalt. In einem trocken gefallenen Bachtal liegen von leichtem Schnee überzogen viele dünne Stämme und dicke Äste kreuz und quer durcheinander.

View Post

September 2017

Mir kommt beim Anblick dieser beiden abgestorbenen Bäume im Wasser des Beversees vor dem blauen Spätsommerhimmel des Bergischen Landes ein Elfchen in den Sinn: