View Post

Mai 2018

„Natur mit allen Sinnen wahrnehmen“ – wie entspannend und überraschend das sein kann, wollte ich drei Gruppen von Erwachsenen im frühlingshaften Auwald bei Altrip, einem kleinen Ort gegenüber von Mannheim, im April zeigen. Hören: Zwitschernde Vögel, summende Insekten, schnatternde Nilgänse, knarzende Baumstämme, raschelnde Pappelblätter, brummende Schiffsmotoren, ferne Kirchenglocken, … es war eine Wohltat für die Ohren. Wer schweigend geht und einmal …

View Post

April 2018

Der Wald trieft heute richtig vor Nässe, die Wolken hängen nach dem anhaltenden Regen noch sehr tief. Wir sind im Wald bei Seligenthal unterwegs. Da bemerke ich an einer Böschung schon von weitem etwas, das meine Aufmerksamkeit auf sich zieht. An vielen Stellen leuchtet es dort ganz hell, ja, es funkelt geradezu. Was das wohl sein mag? Für Reif an …

View Post

März 2018

Es ist dieses Jahr noch so richtig kalt im März, aber wir nutzen den ersten sonnigen Sonntag, um nachzuschauen, ob sie schon da sind – ja, sind sie! Nicht von ungefähr wird diese kleine Zwiebelblume auch „Schneestolz“ genannt! Schnee kann ihr wirklich nichts anhaben, denn gleich nach diesem frühlingswarmen Sonntag müssen die Blümchen den nächsten Kälteeinbruch mit tagelangem Frost und …

View Post

Februar 2018

Tja, da war ich mit meiner Freude über den Vorfrühling doch wohl sehr optimistisch…
Beim Streifzug durch den Pfälzer Wald ist es heute jedenfalls sehr winterlich und kalt. In einem trocken gefallenen Bachtal liegen von leichtem Schnee überzogen viele dünne Stämme und dicke Äste kreuz und quer durcheinander.

View Post

Januar 2018

Wann fängt eigentlich genau der Frühling an, frage ich mich, als ich zu Jahresbeginn die ersten blühenden Haseln entdecke. Und wie kann es, bitteschön, sein, dass dieses Jahr die Haselsträucher derart üppig blühen, denn überall leuchten mir draußen die gelbgrünen Haselkätzchen entgegen.Frühling ist nicht gleich Frühling, so viel ist rasch klar. Der kalendarische Frühlingsbeginn ist bekanntlich am 21. März, also …

View Post

Dezember 2017

Still und aufgeräumt liegen die hügeligen Weinfelder der Südpfalz im Dezember da. Mir zeigt sich die sonst so heitere Landschaft nun ganz ruhig, leicht nebelig, winterlich streng, fast erstarrt. Die Farben verschwinden, und doch lassen sich immer noch unterschiedliche Grüntöne ausmachen, entdecke ich ein paar letzte rote Blätter an den Rebstöcken und viele Schattierungen von Braun und Anthrazit. Nichts lenkt …

View Post

November 2017

Ach, dieser November-Blues… Ich nutze eine Regenpause und streife durch den Wald. Und da liegen sie nun im Laub, die stacheligen Hüllen der Edelkastanienfrüchte, die sich schon längst Eichhörnchen, Eichelhäher, Siebenschläfer oder vielleicht ein kundiger Mensch geholt hat. Zum Sammeln der Nussfrüchte hätte ich mich früher im Herbst aufmachen müssen. Ess-Kastanien, wie sie auch genannt werden, wachsen in Deutschland vor …

View Post

Oktober 2017

In diesem Jahr gibt es wirklich einen Herbst der Pilze! Ich freue mich, dass ich im Wald so viele schöne Exemplare entdecke, wie z. B. diesen zarten Tintling. Er ist eine sehr vergängliche Schönheit, denn rasch tropfen seine schwarzen Sporen wie Tinte aus dem Hut und der ganze Pilzkörper zerfließt. Pilze haben oft lustige Namen, und manche regen gleich die …

View Post

September 2017

Mir kommt beim Anblick dieser beiden abgestorbenen Bäume im Wasser des Beversees vor dem blauen Spätsommerhimmel des Bergischen Landes ein Elfchen in den Sinn: